Deutscher Naturstein-Preis 2011

1 Preis Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrums der Humboldt-Universität zu Berlin  Architekt: Max Dudler
1 Preis Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrums der Humboldt-Universität zu Berlin  Architekt: Max Dudler
OpernTurm - Frankfurt/Main. Christoph Mäckler Arch.s, Frankfurt / Main
Gebäude Dominium in Köln aus. Hans Kollhoff Arch. (Berlin)
Fakultätsgebäude für Recht und Wirtschaft, Frankfurt / Main Arch.: Thomas Müller Ivan Reimann (Berlin)
Mehrfamilienhaus Hans-Jürg Buff  St. Moritz, Schweiz Pablo Horváth, Chur / Schweiz
Zweifamilienhaus Pozzovetere, Caserta, Italien. Beniamino Servino
House of Finance, Campus Westend, Frankfurt/Main. Kleihues+Kleihues, Berlin
Kaufhaus Königsallee Düsseldorf. Kleihues+Kleihues, Berlin
Haus M., Grünwald bei München. Titus Bernhard Arch. Augsburg
IBM Headquarter, Zürich. Max Dudler, Berlin
Hohe Domkirche Neubau eines Zugangsbauwerkes zum Südturm, Köln. Kaspar Kraemer Arch., Köln.
Gestaltung des Marktplatzes in Schmalkalden. Terra.nova, Landschaftsarchitektur, München

 

Der Deutsche Natursteinpreis, der alle zwei Jahre vom Deutschen Natursteinverband in Zusammenarbeit mit dem Bund Deutscher Architekten verliehen wird, hat das Ziel, Naturstein als beispielhaftes Baumaterial in Bezug auf die Umwelt, Nachhaltigkeit und Energieeffizienz in den Vordergrund zu rücken. In diesem Jahr wurde der Preis zum ersten Mal mit dem Untertitel „Europäische Architektur und Stein“ versehen und prämiert archtitektonische Meisterwerke, die in Europa aus europäischem Stein von auf Naturstein spezialisierten Betrieben erschaffen wurden.
 
1 Preis
Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrums der Humboldt-Universität zu Berlin
Architekt: Max Dudler
 
Besonderen Anerkennungen
 
- Gebäude Dominium in Köln aus.
Hans Kollhoff Arch. (Berlin)
 
- OpernTurm - Frankfurt/Main.
Christoph Mäckler Arch.s, Frankfurt / Main
 
- Fakultätsgebäude für Recht und Wirtschaft, Frankfurt / Main
Arch.: Thomas Müller Ivan Reimann (Berlin)
- Mehrfamilienhaus Hans-Jürg Buff  St. Moritz, Schweiz
Pablo Horváth, Chur / Schweiz
 - Zweifamilienhaus Pozzovetere, Caserta, Italien.
Beniamino Servino
 
Lobende Erwähnungen
- Kaufhaus Königsallee Düsseldorf
Kleihues+Kleihues, Berlin
 
- House of Finance, Campus Westend, Frankfurt/Main.
Kleihues+Kleihues, Berlin
 
- Haus M., Grünwald bei München.
Titus Bernhard Arch. Augsburg
 
- IBM Headquarter, Zürich.
Max Dudler, Berlin
 
- Hohe Domkirche Neubau eines Zugangsbauwerkes zum Südturm, Köln.
Kaspar Kraemer Arch., Köln.
 
 
Sonderpreis für Gestaltungen im Öffentlichen Raum
 
- Gestaltung des Marktplatzes in Schmalkalden.
Terra.nova, Landschaftsarchitektur, München