Peter Parler-Preis 2011

Erste Preise. Steinmetzmeister und Restaurator Gerhard Roth aus Augsburg.
Erste Preise. Steinmetzmeister und Restaurator Gerhard Roth aus Augsburg.
Erste Preise. Steinmetzmeister Eduard Schnell vom gleichnamigen Steinmetzbetrieb in Fridingen.
Zweite Preis. Rekonstruktion der Haupteingangstreppe mit Portal und Portikus am Schloss Drachenburg in Königswinter.Claus Dieter Bachmann & Jörg Lehmann.
Dritten Preis. Rekonstruktion der Rokokotreppe am Kurländer Palais in Dresden zu. Steinmetzmeister Christian Späte.

 

Was das Steinmetzhandwerk für die Erhaltung von Kulturgut leistet, zeigen die Ergebnisse des Wettbewerbs um den Peter Parler-Preis 2011. Erster Sieger sind Eduard Schnell aus Fridingen und Gerhard Roth aus Augsburg.
 
Erste Preise
-          Steinmetzmeister und Restaurator Gerhard Roth aus Augsburg. Sanierung des Repräsentationsbalkons am Augsburger Schaezlerpalais
 
-          Steinmetzmeister Eduard Schnell vom gleichnamigen Steinmetzbetrieb in Fridingen. Schnell hat in beispielhafter Weise die Barockskulpturen Herkules und Simson in Karlsruhe gesichert, gereinigt und ergänzt; kopiert hat sie Steinbildhauer Frank Tarrach, Mitarbeiter der Werkstatt Schnell.
 
Zweite Preis
Claus Dieter Bachmann, Geschäftsführer der Bachmann & Wille GmbH, Göttingen, und Jörg Lehmann, Bauhütte Quedlinburg. Rekonstruktion der Haupteingangstreppe mit Portal und Portikus am Schloss Drachenburg in Königswinter.
 
Dritten Preis
Steinmetzmeister Christian Späte vom gleichnamigen Steinmetzbetrieb in Zeitz. Rekonstruktion der Rokokotreppe am Kurländer Palais in Dresden zu.